Was tun nach der Bundeswehr? Entdecke die spannenden Einsatzbereiche bei BFFT aeromotive
Luftfahrt
Auf ehemalige SaZ warten interessante Stellen bei BFFT aeormotive
Bei der Bundeswehr ausgedient? Nutze Deine Chance bei BFFT aeromotive!
BFFT aeromotive

Wiedereingliederung von Zeitsoldaten

Ausgedient! Was tun nach der Bundeswehr?

Jedes Jahr scheiden bis zu 15.000 Zeitsoldaten nach Ende ihrer Verpflichtungszeit aus der Bundeswehr aus. Der Übergang in die zivile Erwerbstätigkeit gestaltet sich nicht immer leicht und ist oftmals sogar mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Dass der Einstieg in das zivile Berufsleben auch problemlos ablaufen kann, zeigt BFFT aeromotive. In welchen Bereichen ehemalige Soldaten bei uns den Einstieg in ein ziviles Beschäftigungsverhältnis finden und auf welche Qualifikationen es bei einer Beschäftigung bei BFFT aeromotive ankommt, erfährst Du in diesem Beitrag.

Die Wehrtechnik und Luftfahrt – Arbeiten an Zukunftstechnologien

Als 100%-iges Tochterunternehmen der EDAG Engineering GmbH verfolgen wir den Transfer von Automotive-Technologien auf die Luftfahrtindustrie. Durch unsere Schwerpunkte in der Fertigung, Validierung und Entwicklung von Systemumgebungen für Prüf-, Analyse- und Auswerteanwendungen bieten wir ein spannendes, zukunftsorientiertes Berufsfeld. Wir entwickeln die Technologien für die Wehrtechnik und Luftfahrt von morgen. Aufgrund unseres breiten Spektrums schaffen wir viele Einsatzoptionen für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit mit technischem Know-How.

Mehr über unser Leistungsportfolio erfährst Du hier.

Der Übergang in die zivile Arbeitswelt – unsere Mitarbeiter sind das beste Beispiel!

Die Schwierigkeiten des Übergangs von der Laufbahn als Soldat in das zivile Berufsleben sind uns mehr als nur bekannt. Viele unserer Kollegen haben nach dem Ablauf ihrer Dienstzeit bei der Bundeswehr den Einstieg in die zivile Erwerbstätigkeit dank BFFT aeromotive erfolgreich geschafft. Auch BFFT aeromotive Geschäftsführer Ralf Rudolf kennt die Problematiken, die mit dem Eintritt in die zivile Erwerbstätigkeit verbunden sind: „Aufgrund meiner 15-jährigen Dienstzeit als aktiver Soldat bei der Bundeswehr bin ich mit den Problemen des Eintritts in das zivile Berufsleben sehr vertraut. Viele Arbeitgeber stehen den erworbenen Ausbildungen und Kompetenzen während und auch nach der Dienstzeit oftmals skeptisch gegenüber. Gerade die Kombination aus meinen persönlichen Erfahrungen, während und nach meiner aktiven Dienstzeit, sowie den gebotenen beruflichen Möglichkeiten der BFFT aeromotive GmbH macht es für uns als Arbeitgeber einfacher, ehemalige Soldaten mit ihren fachlichen Qualifikationen für unsere anspruchsvollen Projekte passend einzusetzen“, erklärt Rudolf.

Der Einstieg bei BFFT aeromotive – auf was kommt es an?

 Ein vorgezeichneter Weg für eine Beschäftigung von ehemaligen Soldaten bei BFFT aeromotive besteht nicht. Für ehemalige Soldaten bieten sich zahlreiche Einsatzmöglichen unabhängig von ihrem Dienstgrad. Unsere Projekte und Tätigkeiten im Arbeitsbereich der Wehrtechnik und Luftfahrt richten sich an Offiziere und Unteroffiziere (mit und ohne Portepee) mit Studium oder einer Aus- bzw. Weiterbildung neben der militärfachlichen Ausbildung.

Im Laufe ihrer Dienstzeit bei der Bundeswehr eignen sich Soldaten viele Kompetenzen und Soft Skills an, die für eine Tätigkeit bei BFFT aeromotive von großem Vorteil sind. Die Mischung aus Soft Skills wie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Zuverlässigkeit gepaart mit einer guten fachlichen Ausbildung machen einen ehemaligen Soldaten als potenziellen Mitarbeiter für BFFT aeromotive sehr interessant. Insbesondere das projekt- und ergebnisorientierte Arbeiten in sensiblen Bereichen stellt eine Parallele bei den Tätigkeiten von BFFT aeromotive und der Bundeswehr dar.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann wirf doch einen Blick auf unsere aktuellen Stellenangebote. Sollte derzeit nicht der passende Job für Dich dabei sein, freuen wir uns auf Deine Initiativbewerbung.